Mittwoch, 29. April 2015

Famous Frocks



" The Little Black Dress" , ein Buchtitel der mich sofort angesprochen hat  und ganz wagemutig habe ich das Buch gekauft. Schnittmusterbücher gehören nicht zu meinem bevorzugten Beuteschema, zu oft gefallen mir nur ein oder zwei Schnitte pro Buch. Dieses Buch ist anders, mir gefallen tatsächlich alle zehn Schnittmuster. 


Das Buch enthält zehn Schnittmuster, diese sind erfreulicherweise nicht auf Butterbrotpapier gedruckt und sehr übersichtlich auf zehn Schnittmusterbögen untergebracht. Zu jedem Schnitt gibt es eine Anleitung, wie sich dieser abwandeln lässt. Es können also zwanzig verschiedene Kleidungsstücke genäht werden.
Die Autorin hat sich von den kleinen schwarzen Kleidern der Stars inspirieren lassen. Die Inspirationen sind Coco Chanel, Joan Crawford, Ava Gardner, Audrey Hepburn, Grace Kelly,
Mary Quant, Liza Minnelli, Anjelica Huston, Princess Diana und Kate Moss.
Der Aufbau des Buches ist der Übliche, erst einmal allgemeine Informationen zu Nähtechniken
und zur Anpassung.  Die Nähanleitung zu den einzelnen Kleidern enthält wenig Bilder und viel Text, ach ja in englisch, Zur Tauglichkeit der Anleitungen kann ich nichts sagen aber die Schnittmuster haben alle ordentliche Passzeichen und Anleitungen lesen mache ich ja sowieso eher nicht.

Vermutlich denken nun einige, was faselt sie da, wir wollen mal den Inhalt sehen.
Hier gibt es sehr gute Bilder vom Inhalt zu sehen und wer auf dieser Seite mal nach unten scrollt kann sich ein Video zu dem Buch anschauen.


Die Angaben zur  Autorin und ihrer Ausbildung als Pattern Maker und Technical Designer lassen mich hoffen, dass die Schnitte auch was taugen.


Das Buch ist neu und hat keine Ringbindung und so war es nicht einfach schnell mal Fotos zu machen. das ist das Coco Chanel Kleid und es ist von vorn nicht schief, nur das Foto.
Das Kleid wäre doch perfekt für das Treffen der Bloggerinnen in Leipzig. Gibt es irgendwo ein Paralleluniversum mit einer Version von mir, die sehr viel Zeit hat. Die könnte das Kleid mal schnell nähen und mir rüber reichen, müsste dann ja passen.


Das Liza Minnelli Kleid sieht sehr einfach aus, ich denke das eignet sich gut, um erst mal ein Schnittmuster zu probieren. Am 13. Mai gibt es auf dem MMM Blog das Thema Wickelkleider, wenn ich es schaffe werde ich berichten, jammern oder jubeln, ich bin gespannt.

Ich bin sehr begeistert von dem Buch und wenn Ende Mai auf dem Dresdner Stoffmarkt eine Frau mit zwanzig Metern Stoff in Schwarz unterm Arm herumläuft, das bin dann ich.

Einen schönen Mittwoch für euch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Also von dem Buch bin ich schon mal restlos begeistert und könnte fast alle daraus nähen. Gerne auch alle in schwarz. Nur, wo ist dein Kleid????
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das Kleid werde ich erst noch nähen . Heute ist zwar Mittwoch aber der Link ist die Ankündigung für Mai, ich mache heute nicht mit. Falsch verlinken würde ich mir im Leben nicht getrauen ;)))

      Löschen
    2. Ich habs nicht auf den mmm bezogen. Ich hätt so gern ein kleid daraus gesehen. Bin gespannt

      Löschen
    3. Hach, Internet. Ich habe heute schon mal Schnittmuster kopiert, es wird also bald etwas zu sehen geben.

      Löschen
  2. Ich finde das Buch sieht sehr vielversprechend aus. Ich bin dann mal auf Deine Kleiderparade gespannt.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch und ich brauche mehr Zeit. Dankeschön .

      Löschen
  3. Deine Buchvorstellung scheint mir sehrsehr vielversprechend. Danke für den Tipp; das schaue ich mir gleich mal näher an.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe nun, dass die Schnittmuster auch halten was sie versprechen, dann bin ich für die nächste Zeit beschäftigt. Danke.

      Löschen
  4. Das scheint ja tatsächlich ein Haufen hübscher Schnitte zu sein. Ich bin gespannt, was du als erstes nähst. Das nächste Mal komme ich ohne Nähmaschine und schmökere mich durch deine Schnittmustervorräte :-).
    Bis bald,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bringe die Maschine lieber trotzdem mit, meine Sammlung ist übersichtlich . Dankeschön.

      Löschen
  5. klingt klasse, da schaue ich gleich mal nach!
    danke, für's vorstellen und auf die genähten kleider bin ich natürlich auch schon gespannt ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fühle einen leichten Druckaufbau ;))
      Danke Anja.

      Löschen
  6. Oh, auf das Kleid bin ich auch gespannt! Bei so einem Schnitt ohne jeden Abnäher oder Falte bin ich ja erstmal skeptisch, selbst wenn es aus Jersey ist. Das Buch ist aber sehr schön aufgemacht, Danke fürs Zeigen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Mal schauen, mein letzter Versuch mit Falten ging ja auch daneben. Der Schnitt hat eine Naht unterm Gürtel , geht also nicht gerade durch. Das finde ich schon mal sehr gut, weil es sich einfacher verlängern lässt .
      Dankeschön .

      Löschen
  7. Ui, das Buch sieht ja spannend aus, wo ich mir dieses Jahr doch ganz viele Kleider nähen will... bin gespannt auf deine Versionen (echt alle in Schwarz???)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde wohl nicht alle schaffen aber es könnte sein, dass auch mal eines in Grau dabei ist. Danke.

      Löschen
  8. Das Titelmodell sieht ja fast so aus, wie mein kleines schwarzes Jogginghosenkleid...
    Schwarz geht immer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, obwohl ich vermute gerade der kleine Kragen steht mir leider nicht.
      Danke.

      Löschen
  9. Sehr schöne Inspiration. Bin sehr gespannt auf deine Kleider und Berichte. Hab auch schwarzen jersey hier liegen für ein Wickelkleid ;-)
    Das Buch kommt schonmal auf meine Geburtstagswunschliste.
    Danke und LG karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe sehr, dass der Schnitt auch passt. Mit Wickelkleidern habe ich ja keine so guten Erfahrungen, von daher kommt mir der Themenmittwoch gerade recht. Dankeschön .

      Löschen
  10. Das Buch hört sich toll an...
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Super! Vielen Dank für den Tip! Bin gespannt auf Dein LBD - Leipziger Bloggerinnen Dress!
    Ida

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, sehr interessanter Beitrag und bestimmt ein anregendes Buch. Bin gespannt wie es bei der Umsetzung weiter geht.
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch und ich hoffe es wird keine Enttäuschung . Danke.

      Löschen
  13. Vielen Dank für die tolle Buchvorstellung. Das sieht tatsächlich nach einigen vielversprechenden Kleidern aus - auch die Varianten sind sehr ansprechend. Ich denke, das werde ich mir genauer ansehen. Vermutlich wird es auf meiner langen Wunschliste landen... Ich freue mich auf Dein ersten Kleid und bin gespannt auf Deine Erfahrungen!
    Gruss Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Schnittmuster gut sind, kann das Buch ja auf der Liste ein paar Plätze nach vorn rutschen. Dankeschön.

      Löschen
  14. Oh, das klingt echt gut! Bin dann schon gespannt auf deine Werke.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  15. Ja, vor meinem geistigen Auge sehe ich Dich schon in einigen dieser Kleidern!! !
    Schönen Näh-Sonntag!
    Gruß, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Auge sieht das auch, mal sehen was ich schaffe. Dankeschön .

      Löschen