Sonntag, 31. Mai 2015

Ankündigung: das kleine Schwarze


" Wenn ein kleines Schwarzes perfekt passt, gibt es dazu keine Alternative."
                                                                                           Wallis Simpson

Diesem Satz habe ich nichts hinzuzufügen, für mich klingt er absolut logisch. Ich liebe schwarze Kleider und wann immer ich mir unsicher bin was ich anziehen möchte, verlasse ich am Ende das Haus in einem schwarzen Kleid.
Schwarze Kleider sind nicht langweilig oder lassen ihre Trägerin schlecht aussehen. Nein, die kleinen Schwarzen sind die optimalen neutralen Hintergründe für alle Arten von bunten Schuhen und tollen Ketten und schönen Tüchern. Ganz sicher kenne ich meinen Farbtyp nicht aber ich sollte wohl, wie so viele, eigentlich kein Schwarz tragen, tue es aber trotzdem und gern.
Ein schwarzes Kleid ist auch nicht nur für die dunklen Monate gedacht, nein, gerade im Sommer so leicht bis dunkel gebräunt, steht ein schwarzes Kleid auch vielen Frauen, die sich im Winter zu blass für die Farbe finden.
Ein kleines Schwarzes muss nicht zwingend ein Etuikleid sein. Es ist einfach ein Kleid in Schwarz, welches maximal bis zum Knie geht, oft nur kleine oder keine Ärmel hat und sehr schlicht ist.
Ein Kleid für jede Gelegenheit und es ist auch schnell genäht, wenn man einfach mal einen schon passenden Schnitt in Schwarz näht.

Hat jetzt jemand Lust bekomme, dem kleinen Schwarzen mal eine Chance zu geben?
Monika und ich sind sehr begeistert von diesem Buch und wir möchten uns schöne, kleine, schwarze Kleider nähen.
Ihr seid herzlich eingeladen mit uns zu nähen. Natürlich muss euer kleines Schwarzes nicht aus dem Buch stammen. Probiert doch euren Lieblingsschnitt mal in Schwarz.

Ich hätte da mal ein paar Beispiele.


Ein Knotenkleid aus schwarzem Baumwolljersey, das Foto ist schon zwei Jahre alt und das Kleid noch älter. Es hängt noch im Schrank, könnte aber auch mal ersetzt werden.


Auch schwarze Kleider müssen gebügelt werden und sie lassen sich nicht immer schön fotografieren.


Ich habe da noch ein altes Foto gefunden mit dem Kleid und mir drin. Das ist Marly von Schnittquelle, zum Kleid verlängert und ohne die Ärmel. Das Kleid ist auch schon älter und der Stoff ist ein Baumwoll-Poly-Elastan-Gemisch, auf jeden Fall so elastisch, dass ich ohne Reißverschluss reinkomme.


Das dritte Beispiel ist ein neues Kleid aus dem Courtelle von Stoff und Stil und auch
der Schnitt ist von da. Ein sehr einfacher und leichter Schnitt, ich habe Größe 40 genäht und nur das Oberteil verlängert.

Zu den Terminen

07.06. Ideen und Inspirationen bei Monika

  • Ich habe ein schönes schwarzes Kleid und brauche dringend mehr.
  • Ich habe kein schwarzes Kleid, brauche aber vielleicht doch dringend Eines?
  • Super, ich wollte schon seit langem ein schwarzes Kleid nähen, war mir aber unsicher ob die Farbe zu mir passt.
  • Ich habe einen Lieblingsschnitt und will den unbedingt noch aus einem schwarzen Stoff nähen.
  • Ich habe den ultimativen Schnitt für ein kleines Schwarzes.

14.06. Schnitt- und Stoffvorstellung bei Sylvia

  • Ich habe einen tollen Schnitt aber noch nicht den passenden Stoff.
  • Ich habe einen tollen Stoff aber welchen Schnitt soll ich nehmen?
  • Ich habe Stoffe in hellschwarz, mittelschwarz und dunkelschwarz und nähe mir einfach mehrere Kleider.
  • Stoff und Schnitt sind gefunden und ich sehe mich mit langen Handschuhen, Zigarettenspitze und großem Hut auf einer Cocktailparty.

21.06. Zwischenstand bei Monika

  • Es läuft, das Kleid näht sich wie von selbst.
  • Ich bin schon fertig und so begeistert, ich werde mir sofort noch ein Kleid nähen.
  • Nichts klappt hier, der Stoff macht zicken oder der Schnitt will einfach nicht passen aber ich beiße mich durch.

28.06. Finale bei Sylvia

  • Es ist toll, nie hätte ich gedacht, dass ich in einem schwarzen Kleid so gut aussehen kann.
  • Mein Kleid ist der Held in meinem Kleiderschrank. Es passt zu allen Schuhen und Taschen und trotzdem fehlen mir Schuhe in rot, gelb, grün,lila.
  • Zeigt her eure Kleider und wer mag zeigt sie mit tollen Accessoires dazu.
Monika und ich hoffen ein paar von euch begeistern zu können und wir würden uns sehr freuen, wenn jemand mitnäht. Wir sind auf alle Fälle voller Elan.

Einen schönen Sonntag für euch.
Sylvia

Kommentare:

  1. hallo- Sylvia. Für die tolle Anregung vielen Dank! Hätte schon Lust mir ein "Schwarzes" zu nähen. Zu den Schnitten im Buch : sind die alle ohne Abnäher? Bin nämlich eher kurvig (Gr.40) und gerade Kleider sehen furchtbar aus an mir. Aber die Schnitte reizen mich sehr. Einen sonnigen Sonntag und Grüße vom Rhein,Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Buch gibt es Schnittmuster mit und ohne Abnäher , da kannst du wählen . Es sind auch Schnittmuster für Webstoff und Jersey enthalten, also eigentlich für jeden was dabei. Dankeschön .

      Löschen
  2. Ach, ich hab genug schwarze Sachen.....
    ...
    Quatsch, KLAR brauch ich noch ein schwarzes Kleid!! Ich liebe Schwarz!
    Ich freu mich drauf :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön , dass du mit machst, Schwarze Kleider passen ja zu Allem, da kann man gar nicht genug haben.

      Löschen
  3. Das ist ne super Idee und ich bin gerne dabei!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hab ich mir auch gekauft und finde auch die meisten Modelle sehr schön. Werde auch sicher was draus nähen, aber sicher nicht in schwarz. Darin sehe ich nämlich immer etwas grün-kränklich aus........ich persönlich bin sowieso der Meinung, dass den meisten Faauen in useren Breitengraden schwarz nicht besonders gut steht.....Bin aber sehr gespannt auf die Umsetzung der Modelle aus diesem Buch.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwarz muss man sich passend machen, ich mag es einfach. Da freue ich mich auf deine bunten Varianten aus dem Buch.

      Löschen
  5. Ich bin ja auch der Meinung, dass jede Frau ein kleines Schwarzes braucht. Nicht, dass ich keines hätte, aber noch kein selbstgenähtes. Außerdem ist die Sew-Along-Idee einfach toll. Also bin ich dabei.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich mal auf deine Ideen gespannt, ich danke dir.

      Löschen
  6. Das Buch habe ich nicht, aber Bedarf an schwarzem Kleid. Schnitt und Stoff, noch keine Ahnung. Da lasse ich mich doch sehr gerne mitnehmen auf die Entdeckungstour.
    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nächste Woche gibt es ja die Inspirationen, da müsste sich doch was finden lassen.

      Löschen
  7. Die Idee ist toll, aber leider die Wunschliste schon viel zu voll.
    (hihi, das reimt sich und alles was sich reimt ist bekanntlich gut)
    Ich liebe Schwarz und trage gerne schwarze Kleider, aber die Sommernähliste verträgt leider keine Sonderwünsche mehr :-(
    und ein schwarzes Kleid steht nicht drauf.
    Ich werde euch aber aufmerksam folgen, denn das nächste schwarze Kleid kommt bestimmt.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hoffe ich wir können dich inspirieren und ein schwarzes Kleid steht dann auf der Liste für nächstes Jahr. Ich überlege gerade ob ich noch einen schönen warmen Pullover für den Urlaub brauchen könnte .

      Löschen
  8. Hach, am liebsten würde ich ja sofort zusagen, aber....
    ich habe so viele Stoffe bekommen und im Regal liegen, aber keinen schwarzen. Und eigentlich wollte ich jetzt nichts neues kaufen. Und eigentlich habe ich ja auch schon ein paar kleine Schwarze...
    Aber vielleicht brauch ich ja doch noch eins...
    Mal sehen......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein kleines Schwarzes braucht nur sehr wenig Stoff und der ist ja zum Glück in dieser Farbe leicht zu bekommen, es wäre schön , wenn du dich zum mitmachen entscheidest.

      Löschen
  9. OMG - was für eine tolle Idee! Ich liebe schwarz und ich bräuchte (naja) mindestens 2 LBDs: ein Alltags-Leinen-Shirtdress und ein kleines Partykleidchen. Aber leider ist mein Juni so vollgestopft, dass ich an einen Sew-Along gar nicht erst denken sollte. Ich werde die Aktion wohlwollend von der Seitenlinie verfolgen ;-)
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
  10. Immerhin du hast ja schon eine sehr genaue Vorstellung was du brauchst, viel Spaß an der Seitenlinie.

    AntwortenLöschen
  11. Mir steht Schwarz gut aber so ein kleines schwarzes Kleid ist in meinem Leben nicht notwendig. Trotzdem, der Plan ist interessant und ich mache mit und freue mich auf den Prozess. Danke für die Initiative.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön, Danke und eventuell findet sich ja die Gelegenheit, wenn das Kleid dann fertig ist.

      Löschen
  12. Ich brauche ganz bestimmt kein schwarzes Kleid ;-) (außer für Anlässe, auf die ich gerne verzichte). Wenn ich mal nicht so richtig weiß, trage ich, die ich doch ungern auffalle, komischerweise oft eines meiner roten Kleider. Allerdings bin ich sehr gespannt auf weitere umgesetzte Schnitte aus dem Buch und verstärke die aufmerksame Fraktion an der Seitenlinie.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dir kann ich es gut nachvollziehen, du würdest vermutlich in einem schwarzen Kleid verschwinden. Wenn die Schnitt gut sind kann man die ja aber alle noch mal in Rot nähen, weil rote Kleider auch toll sind.

      Löschen
  13. Ich freue mich auf morgen!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. *seufz* Ich nehme die Herausforderung an. Ja, ich weiß, ich bin bisserl spät dran. Aber die erste Woche ist ja noch nicht um.

    Ich habe noch kein rein schwarzes Kleid im Schrank. Aber ich könnte mir gut ein rein-schwarzes Modell in meinem Schrank vorstellen.

    So als Kleid für alle Eventualitäten und (Not)Fälle... Ein echtes Kofferkleid...

    Aber ich bin plan- und ziellos. Deswegen reih ich mich mal ein und schau mal, ob am Ende ein Plan, ein Ziel und ein Kleid bei rausspringen.

    LG
    neko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird was, es wurden ja schon viele Schnitte gezeigt und ein schwarzes Kofferkleid ist Gold wert. Ich danke dir.

      Löschen