Sonntag, 26. Februar 2017

FJKA Inspiration

Der Beitrag erscheint parallel auf dem MMM Blog und da findet heute auch die Party statt.



Mein Name ist Sylvia und ich blogge unter Frauenoberbekleidung. Ich freue mich sehr, euch heute
gemeinsam mit Luise zur Inspiration für unsere Frühlingsjacken 2017, begrüßen zu können.

Ich beginne mit einem kurzen Rückblick auf die Jäckchen der vergangen Jahre und wie sich die Garne so im Alltag gemacht haben.


Die ersten drei Bilder sind die Jacken von 2014, dazu gibt es hier auch die Informationen zu den verwendeten Garnen. Alle drei Jacken befinden sich noch in meinem Schrank und werden getragen.
Die erste Jacke war die beliebteste und sieht dementsprechend abgeliebt aus, die wird wohl nur noch diesen Sommer überleben. Die schwarze Jacke sieht noch top aus und hat auch sehr gut die Form behalten. Die dritte Jacke wurde dann doch sehr oft getragen, da ich mir einfach noch ein paar dunkelblaue und schwarze Kleider zugelegt habe. Auch hier muss ich sagen, dass das Garn, die Merino Cotton von Lanade, noch wunderbar in Form ist.
Der schwarze Pullover von 2015 ist immer noch schick aber mich piekt doch tatsächlich die Kid Silk von Lanade sehr, das ärgert mich. Ich bin ja sonst nicht so empfindlich und der Pulli ist sehr schön.
Die auf den Bildern noch unfertige grüne Jacke ist nun auch schon lange fertig und liegt im Schrank, weil die Ärmel zu eng sind. Das ist nur meiner Faulheit geschuldet und eigentlich müsste ich sofort und als erstes die Ärmel noch mal neu stricken. Das wäre dann die Zusatzaufgabe für diesen Knit Along.


So ein Frühlingsjäckchen passt wirklich zu allem, sogar zu Feenflügeln.

Was plane ich in 2017. Schon lange gefällt mir die Hetty von Andi Satterlund, eine Jacke die auch
schon oft gestrickt wurde. Nun machen mich die englischen Zeile für Zeile Anleitungen ja wahnsinnig und mein Plan ist eine Jacke nach Art der Hetty zu stricken. Mir gefällt das Lochmuster, die Ausschnittform und auch die Länge , sowohl der Jacke als auch der Ärmel. Ich werde also bis nächste Woche die Musterbücher wälzen und Proben mit verschiedenen Garnen stricken.
Das ist Plan Nummer eins.
Schon sehr lange wälze ich in meinem Kopf die Idee mal eine Wickeljacke zu stricken. Da bin ich noch nicht fündig geworden. Alle Anleitungen die ich bisher angeschaut habe, passten nicht so ganz zu meiner Vorstellung. Eventuell finde ich ja heute bei euren Inspirationen die Wickeljacke meiner Träume. Ich könnte mir auch vorstellen, basierend auf dem Grundmuster der Miette eine Wickeljacke zu versuchen. Ich würde das Lochmuster weg lassen und statt des Ausschnittes einfach alle paar Reihen nur eine Masche zunehmen, bis sich die Vorderteile überlappen und da dann Bindebänder dran. Ich überlege weiter.
Jetzt bin ich aber gespannt, wer noch Lust auf den Frühling hat und welche wunderschönen Inspirationen ich mir heute anschauen kann.

Einen sonnigen Sonntag für euch.
Sylvia



Kommentare:

  1. Dein geplantes Vorgehen für eine Wickeljacke klingt einleuchtend, müßte eigentlich gut klappen. Eine Hetty fände ich aber auch sehr schön. Ich bin gespannt, wie Du Dich entscheidest. LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben will ich gern beide Jacken. Danke für die Bestätigung meiner Überlegungen , das hilft schon mal.

      Löschen
  2. Alle Modelle sind so schön, für mich wären sie aber alle eine echte Herausforderung mit der Option zum Scheitern ;-). Eine Wickeljacke finde ich persönlich super. Bin gespannt für was du dich entscheidest.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Na dann werde ich mal posten. Vorbereitet habe ich schon alles :-)

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Ich stricke weiter vor mich hin, aber nur Socken. Schau Euch aber gern zu :-)
    Viel Erfolg!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann willst du auch eine Jacke,ganz bestimmt. Danke.

      Löschen
  5. Hallo! Leider sind die Strickmuster, die man findet, meist nach der aktuellen Mode.
    Hetty, müsste schnell gestrickt sein, wenn man das Lochmuster mit 5er-Nadeln und Aran weight yarn nach Muster strickt. ;-)
    Ich muss gestehen, ich kann mir die Wickeljacke basierend auf Miette nicht so richtig vorstellen. Miette ist ja ein kurzes Jäckchen, hättest Du das Bindeband dann um die Taille zum Wickeln oder planst Du, wenn du schreibst, dass du alle paar Reihe eine Masche zunimmst (statt Ausschnitt), dass eine Bindung an der Schulter?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 5er Nadeln , das wird mir zu dick, da suche ich lieber nach etwas Ähnlichem.
      Die Wickeljacke soll natürlich in der Taille gebunden werden, die Zunahmen alle paar Reihen beziehen sich auf den Ausschnitt, der ist ja bei Miette rund und würde so eher ein V werden. Danke.

      Löschen
    2. Hallo! Danke :-) Jetzt kann ich mir besser vorstellen, was Du planst. (Hatte irgendwie einen Denkfehler.)
      Hetty ist wirklich ein süßes Jäckchen, das würde mir sicherlich auch gut gefallen!
      Ich bin schon gespannt auf dein Ergbenis!

      Löschen
  6. Wickeljacke klingt interessant, und die angedachten Modifikationen klingen logisch. Vielleicht hast Du ja in irgendeinem alten Strickheft auch eine Wickeljacke, die Du (von den Zu- bzw. Abnahmen her) als Basis nehmen kannst?
    Hetty sieht auch sehr hübsch aus, aber ich wäre - glaube ich - eher auf die Wickeljacke gespannt.
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde wohl mit Hetty anfangen, einfach weil ich dafür Wolle hier habe aber die Wickeljacke kommt sofort danach, versprochen. Danke.

      Löschen
  7. Hallo liebe Sylvia, schau mal bei mir gibt es seit neuestem eine freie Wickeljackenanleitung (http://www.zuzsastyle.com/?p=9386), vielleicht ist das ja was für dich? Die Hetty mag ich auch sehr, die ist so ein Allrounder, den man sich auf jeden Fall stricken kann! LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Da schaue ich gleich mal. Mit so guter Hilfe wird das mit der Wickeljacke auf jeden Fall ein Erfolg.

      Löschen
  8. Hetty finde ich sehr schön und hab sie schon ziemlich lange auf meiner Ideenliste. Kann ich mir sehr gut für dich vorstellen. Spannend hört sich die Idee mit der Wickeljacke an. Danke, dass ihr den Knit Along organisiert und begleitet!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Als ich schwanger war, hatte ich mir eine Wickeljacke gekauft. Naja... so der Hit war das nicht. Wenn ich aufs WC musste, was sehr oft vorkam, musste ich immer erst die Jacke ausziehen. Das hat mich fast wahnsinnig gemacht. Vielleicht gäbe es zum Bändel eine Alternative zum seitlich knöpfen?
    Ein Wickeljäckchen würde bestimmt gut zu Deinen bisherig gestrickten Jäckchen passen. Es würde etwas aus der Reihe tanzen, was wohl gar nicht so schlimm wäre. :-)
    Liebe Grüsse
    Milena
    PS: bei Ravelry gibts gar nicht soviele Wickeljäckchen. Schade eigentlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stelle mir die Wickeljacke eher in Taillenlänge vor, da bleibt die beim Toilettengang an Ort und Stelle, so weit der theoretische Plan. Danke.

      Löschen
  10. Hetty finde ich sehr schön und Wickeljacke finde ich spannend. Es könnte sogar sein, dass ich noch eine alte Strickzeitschrift habe, in der eine Wickeljacke mit Lochmuster ist. Ich schaue mal nach und melde mich dann bei dir.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Wenn du einfach ein Foto machen könntest wäre das gut, ich stricke ja sowieso nach Bild.

      Löschen
  11. Hetty ist so ein Jäckchen, was sicher gut zu dir passt. Ein Wickeljacke auf Raglanbasis sollte doch zu machen sein. Ich würde im Ausschnittbereich vermutlich nur alle drei bis vier Reihen zunehmen und später dann öfter, damit am Vorderteil ein Bogen und keine Gerade entsteht. Vielleicht hilft es ja auch, wenn du dir für das VT einen Schnitt malst und dann an den ranstrickst?
    Ich kann ja mal schauen, ob mein Bücherregal was passendes hergibt, schließlich müssen wir eh noch mal über Fahrgemeinschaften reden.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das mit dem Bogen ist eine gute Idee, das klappt ja auch bei Wickelkleidern. Zur Fahrgemeinschaft würde ich mal noch eine Mail schreiben. Dankeschön.

      Löschen
  12. So viele schöne Ideen überall. Manchmal bereue ich es, dass ich nicht stricken kann. Aber so bewundere ich euch Zauberinnen aus der Ferne!

    AntwortenLöschen