Sonntag, 15. Oktober 2017

Herbstjacken - Knit - Along

Weiter geht es heute bei Monika mit der Vorstellung der Wolle und der Modelle.



Das Rennen hat die dunkelgrüne Wolle, mit dem Namen Cumba, von GGH gemacht. Empfohlen wird für das Garn eine Nadelstärke zwischen 4 und 5, ich stricke mit der Nadelgröße 4, da ich eher locker stricke und ich habe auch schon angefangen.


Leider kann ich mal wieder kein schönes Bild des Modells vorweisen, ich stricke ohne richtige Anleitung. Es wird ein Raglan von oben, die Maschenprobe passte ganz gut zu den Zahlen der Miette aber ich möchte gern eine hoch geschlossene Jacke, so habe ich den Raglan der Miette als Basis genommen und gerechnet. Bisher sieht es so aus, als könnte es klappen.


Ich habe so einen kleinen Kragen gleich mit angestrickt, der wird dann noch umgelegt und innen fest genäht, so dass er doppelt ist. Ich stricke tatsächlich eine Jacke in kraus rechts, was ich noch vor ein paar Monaten kategorisch abgelehnt hätte. Ich habe in letzter Zeit einige wirklich gelungene Jacken in kraus rechts gesehen und seid einigen Wochen hat meine Kollegin fast täglich auf Arbeit so eine wunderschöne Jacke an, die ebenfalls in dem Muster gestrickt ist. Mein Auge hat sich also daran gewöhnt und beschlossen dem Muster eine Chance zu geben.

Jetzt muss ich mich ranhalten, bis die Arbeit nach dem Raglan geteilt wird, ziehen sich die Reihen ja ganz schön.

Weitere schöne Modelle und Garne gibt es bei Monika.

Einen sonnigen Sonntag für euch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Ja, komisch, oder, kraus-rechts habe ich für mich auch lange ausgeschlossen, aber ich sehe zur Zeit auch vermehrt kraus-rechts Gestricktes und es gefällt mir.
    Ich bewundere ja immer, dass du deine Stricksachen nach eigener Anleitung strickst und sie auch so gut passen. Insofern bin ich mir sicher, dass wieder eine wunderbare Jacke entstehen wird.
    Viel Vergnügen beim Stricken und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, eigene Anleitung, ich klaue mir ja eher die Basics zusammen. ;))
      Danke Susanne.

      Löschen
  2. Das sieht ja schon sehr gut aus!
    Ich drücke die Daumen, dass du das ganze Rechtsgestricke durchhältst!
    Wenn ich sehe, dass ihr alle schon losgelegt habt, muss ich mich echt ranhalten...
    Viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird schon gehen, ich schaue einfach in den Fernseher und nicht so sehr auf das Gestrick. Danke.

      Löschen
  3. Dein Anfang sieht auf jeden Fall sehr vielversprechend aus!
    Ich habe kraus rechts auch immer sehr kritisch beäugt bis ich anfing Tücher von Stephen West zu stricken. Spannend finde ich, ob sich das Gestrick mit der Zeit mehr aushängt als mit einem anderen Muster.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich rechne schon damit, dass die Jacke bei dem Muster in die Länge wächst. Dankeschön.

      Löschen
  4. Ich bin ein großer Fan von kraus rechts. Mein (im Sommer stillgelegtes) Strickprojekt ist auch eine kraus rechts gestrickte Jacke, bei der ich mir nur über die Form nicht ganz klar bin.
    Deine wird bestimmt toll!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Dein Anstrick sieht schon mal sehr vielversprechend aus. Ich lasse mich dann jede Woche von dir überraschen, wie dein Jäckchen Formen annimmt.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  6. Raglan von oben ohne Anleitung kann ich nicht. Aber irgendwann....
    Das Garn gefällt mir gut. Kürzlich sah ich eine Jacke kraus rechts und musste sofort an dich denken.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei denTüchern habe ich glatt rechts ja noch abgelehnt aber jetzt habe ich mich gewöhnt, da könnte ich dann auch mal noch ein Tuch stricken. Danke Monika.

      Löschen