Montag, 19. März 2018

FJKA der zweite Zwischenstand

Die zweite Vortänzerin bummelt, aber die Entschuldigung ist hoffentlich gültig, ich war drei Tage in bester Gesellschaft nähen. Malou war auch mit und hat trotzdem pünktlich abgeliefert. Man könnte meinen ich habe das geplant, dass Malou den Termin am Nähwochenende hat aber so viel Struktur kann ich nicht bieten.

Dafür kann ich in jeder Lebenslage stricken und so ist die Jacke auch schon fertig.


Da liegt sie im Koffer für das Nähwochenende, weil ich natürlich die Gelegenheit ausnutzen musste, dass erfahrene Bloggerinnen zum Fotos machen anwesend sind. Jacke fertig, Fotos gemacht, läuft also.

Nach der Jacke ist vor der Jacke und manchmal hat man Glück, ich stricke bereits am nächsten Jäckchen.


Es gibt Hoffnung für Team Rot. Die rote Wolle hatte ich ja erst einmal zur Seite gelegt, da mir das Maschenbild und die Substanz der Maschenprobe nicht gefallen haben. Wie es der Zufall manchmal möglich macht, habe ich beim Discounter eine Sockenwolle in passendem Rot entdeckt und natürlich sofort gekauft.


Ich stricke nun also mit doppeltem Faden und Raglan von oben. Die endgültige Form der Jacke
muss ich mir noch überlegen und ich denke nicht, dass sie in zwei Wochen schon fertig ist.

Jetzt gehe ich mal schauen, was die anderen Strickerinnen so vorweisen können, bitte hier entlang.

Eine schöne Woche für euch.
Sylvia

Mittwoch, 7. März 2018

MMM

Da ist der MMM nun nur noch einmal im Monat, da wäre ja genug Zeit, sich zu überlegen, was man Schönes zeigen möchte, Zeit für wundervolle Fotos und einen informativen Text. Das ist die Theorie, die Realität ist, dass hier gerade ganz schön das reale Leben tobt und ich nur Husch Husch Spiegelfotos gemacht habe.


Ein Kleid, leicht zerknittert nach der Arbeit. Der Stoff ist ein sehr schöner Fischgratjersey in Blau.
Ein wirklich toller Stoff, fest und dick und trotzdem leicht elastisch. Der Schnitt ist mein Shirtschnitt einfach zum Kleid verlängert, Gürtel drum und fertig.
Auf dem Foto gut zu erkennen mein aqktuelles Problem ist, dass meine Unterkleider alle etwas zu lang sind, es blitzt vor, wenn ich die Arme hebe. Ich habe mir in letzter Zeit einige Kleider genäht, die einfach geschnitten sind und mit Gürtel getragen werden, dafür sind nun meine Unterkleider etwas zu lang. Da muss ich wohl mal welche kürzen oder mir neue nähen.


Die Fotos sind von gestern,. da hat es hier noch geschneit, also kommt noch ein Strickmantel drüber und ein gekaufter Schal.


Einen Kopf mit müden Augen habe ich auch noch. Jetzt wird es aber bitte wärmer.

Weitere Einblicke in die Bekleidung der Selbermacherinnen gibt es hier.

Eine schöne Restwoche noch für euch.
Sylvia

Sonntag, 4. März 2018

FJKA der erste Zwischenstand

Die Party steigt auf dem MMM Blog, bitte hier entlang.


Hallo und einen guten Morgen in  die Runde. Heute bin wieder ich, Sylvia, mit dem ersten Zwischenstand unserer Frühlingsjackenstrickerei an der Reihe.
Wie läuft es denn so bei euch? Ist schon jemand fertig oder gibt es Schwierigkeiten? Ich hoffe, es musste niemand die Arbeit der letzten Wochen wieder auftrennen.
Bei mir läuft es bestens, ich muss sagen, die Fair Alpaca verstrickt sich ganz wunderbar, das Garn rauscht nur so durch die Finger.


Ich stricke ja eine abgeliebte Jacke noch einmal und da ich vermute die Jacke ist durch die vielen Wäschen etwas spack geworden, habe ich mich entschieden die neue Jacke etwas breiter zu stricken.


Das Stück bis unter die Arme war dann auch recht schnell fertig. Ich stricke ja falsche Zöpfe und da fällt das Gefummel mit einer extra Nadel weg, was den Strickprozess ungemein beschleunigt. Wie man auf dem Foto sehen kann,ist das Muster mit dem Alpacagarn gestrickt, nicht ganz so klar definiert wie bei der alten Jacke. Das Muster nennt sich Rippenlochmuster mit falschen Zöpfen und wie man es strickt habe ich hier schon mal aufgeschrieben.


Tadaa, ich bin schon beim zweiten Ärmel, die stricke ich wie so oft einfach von oben ein. Das Muster zurrt sich ordentlich zusammen aber ich habe schon anprobiert und es passt. Sitzt recht körpernah, was mit bei Strickjacken sehr gut gefällt.

Nun bin ich gespannt, was ihr schon geschafft habt. Die Temperaturen der letzten Woche haben mir ja reichlich Strickzeit, gemütlich auf der Couch sitzend , verschafft.

Einen wunderschönen Sonntag für euch.
Sylvia